Newsletter abonnieren und 5 % Gutschein erhalten!

Claytec Lehmstein schwer NF 1800

1,12 €*

Inhalt: 1 Stück

Sofort verfügbar, Lieferzeit Abholung (keine Lieferzeit)

Versandkosten anfragen
Produktnummer: 10762
Produktinformationen "Claytec Lehmstein schwer NF 1800 "

Achtung:

Größere Mengen können wir Dir per Spedition nach Hause liefern. Bitte kontaktiere uns hierzu per E-Mail oder über unser Kontaktformular, damit wir Dir einen fairen Preis berechnen können. Alternativ ist auch die Selbstabholung bei einem unserer ÖkoPlus-Händler möglich.


Was ist Claytec Lehmstein schwer NF 1800 und wofür wird sie verwendet?

Bei dem Claytec Lehmstein schwer NF 1800 handelt es sich um besonders feste, formgeschlagene Lehmsteine der Anwendungsklasse Ib. Mit diesem Produkt lassen sich tragende Mauerwerke errichten. Außerdem ist der Lehmstein für die Massivlehmbausanierung geeignet. Anwendung findet der Cleytec Lehmstein schwer für durchgängig verputztes, der Witterung ausgesetztes Außenmauerwerk. Für die tragende Anwendung, für nicht-tragende Außen- und Innenwände, für kleinteilige Reparaturen und Mauerwerkaustauschmaßnahmen bei historischen Massivlehmbauten. Für nicht-tragende Innenwände kann auch der Claytec Lehmstein leicht verwendet werden.


Aus was setzt sich Claytec Lehmstein schwer NF 1800 zusammen?

Der Claytec Lehmstein schwer NF 1800 besteht ausschließlich aus Baulehm.


In welchen Lieferformen ist Claytec Lehmstein schwer NF 1800 erhältlich?

Der Lehmstein wird nach Vereinbarung auf eingeschweißten Paletten mit jeweils 416 Stück geliefert (≤ 4%). Selbstabholung kleinerer Mengen ist ebenso möglich.


Wie werden Claytec Lehmsteine verarbeitet?

Lehmsteine werden den Regeln des Maurerhandwerks entsprechend verarbeitet. Ein Vornässen der Lehmsteine in der Lagerfuge des Mauerwerks erhöht die Mauerwerksfestigkeit. Als Mauermörtel empfehlen wir Lehm-Mauermörtel schwer. Bei geplantem Kalkverputz sollen die Fugen des frischen Mauerwerks ca. 0,3 cm tief scharfkantig ausgekratzt werden.
Sanierung Massivlehmbauten: Reparaturen von historischen Massivlehmbauten erfolgen nach den Vorgaben der Fachbauleitung, insbesondere bei tragenden Bauteilen. Zu beachten ist der Schutz vor aufsteigender Feuchtigkeit. In der Regel werden die Steine mit Lehm Mauermörtel schwer vermauert. Um Kraftschlüssigkeit des oberen Anschlusses zum Bestand zu erreichen, kann zementhaltiger Quellmörtel verwendet werden.


Wie werden Claytec Lehmsteine nach der Verarbeitung weiterbehandelt?

Innenwände werden in der Regel mit Claytec Lehmputzmörtel verputzt. Bei dem Verputzen von massiven Außenwänden wird nach den Vorgaben der Fachbauleitung vorgegangen. Sichtmauerwerk bleibt unbehandelt, andernfalls wird es vorgenässt (Sprühnebel), direkt angestrichen oder geschlämmt.


Wie müssen Claytec Lehmbausteine gelagert werden?

Eine trockene Lagerung ist unbegrenzt möglich. Es können bis zu drei Paletten aufeinander gestapelt werden.


Welche Baustoffwerte hat der Claytec Lehmstein?

Der Claytec Lehmstein ist formgeschlagen und wird durch folgende Baustoffwerte ausgezeichnet:

  • Anwendungsklasse AK Ib
  • Druckfestigkeitsklasse 2
  • Rohdichteklasse 2,0
  • µ-Wert 5/10
  • Wärmeleitfähigkeit 1,10 W/m K
  • Baustoffklasse A1
  • Maß: 24,0 × 11,5 × 7,1cm
  • Rohdichte 1.800 kg/m³

  • Gibt es weitere Hinweise?

    Die hier beschriebenen Lehmsteine können durch das Herstellungsverfahren bedingt bezüglich der Planebenheit und Parallelität der Begrenzungsflächen ungewohnt hohe Abweichungen aufweisen. Reklamationen sind daraus nicht abzuleiten.


    Gegenstand: Wand
    Produkttyp: Baustoff