Wir versenden weiterhin jeden Werktag - Versandkostenfrei ab 50,-€

Biofa Universal Hartöl, seidenmatt

31,54 €*

Inhalt: 1 Liter

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Gebindegröße
Produktnummer: 10680.2
Produktinformationen "Biofa Universal Hartöl, seidenmatt"

Was ist Biofa Universal Hartöl und wofür wird es verwendet?

Biofa Universal Hartöl ist eine hochwertige Naturharz–Öl-Verkochung aus natürlichen Rohstoffen. Es belebt die natürliche Struktur und ergibt mit seinem dünnen Oberflächenfilm eine offenporige, seidenmatte, strapazierfähige, schmutz- und wasserabweisende Oberfläche, die weitgehend vergilbungsfrei ist. Das Universal Hartöl eignet sich für saugfähige Flächen im Innenbereich wie Fußböden aus Holz, Kork und Linoleum, Treppen, Holzmöbel, Sterling OSB-Platten und Innenausbauten.


Wofür ist Biofa Universal Hartöl nicht geeignet?

Biofa Universal Hartöl eignet sich nicht für ständige Nassbelastung.


Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Biofa Universal Hartöl zusammen?

Biofa Universal Hartöl setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Aromatenfreies hochgereinigtes Testbenzin, Ricinenöl-Kolophoniumharzverkochung, Kolophoniumharz-Lösung, Distelöl, Mattierungsmittel, Mikrowachs, Zinkoxid, Quellton, Netzmittel, Entschäumer, Kobalt-Polymer-Trockner, Calcium- und Mangan-Trockner, Antioxidans.


Wie ergiebig ist Biofa Universal Hartöl?

Gemäß der bauaufsichtlichen Zulassung (DIBt) werden nach der Grundierung mit Universal Hartgrund lösemittelfrei zwei Schichten Universal Hartöl mit je 25 g/m² bzw. 28 ml/m² aufgebracht. Wird nur mit Universal Hartöl gearbeitet, gelten folgende Auftragsmengen und Ergiebigkeiten: 1. Auftrag: ca. 60 - 80 ml/m² bzw. 12-16 m²/l. 2. und 3. Auftrag je 45–60 ml/m² bzw. 16–22 m²/l. Bei sehr saugstarken Untergründen und hoher Oberflächenbelastung ist evtl. ein weiterer Auftrag erforderlich. Verbrauch und Ergiebigkeit hängen stark von der Saugfähigkeit und Beschaffenheit des Untergrundes ab.


In welchen Gebindegrößen ist Biofa Universal Hartöl erhältlich?

Biofa Universal Hartöl ist in folgenden Gebindegrößen erhältlich: 0,375 l / 1 l / 2,5 l / 10 l Metallgebinde.


Wie erfolgt die Vorbehandlung?

Der Untergrund muss trocken (Holzfeuchte max. 12 %), saugfähig, schmutz- und fettfrei sein, evtl. mit Verdünnung reinigen. Alte Anstriche entfernen. Endschliff bei Möbeloberflächen mit 240er Körnung, bei Fußböden mit 120er Körnung vornehmen.


Wie erfolgt der Grundanstrich?

Das Universal-Hartöl gut aufrühren und durch Streichen, Rollen, Spritzen, Tauchen, Walzen oder Wischen dünn und gleichmäßig auftragen. Im Bodenbereich am Besten mit einer kurzflorigen Velourrolle arbeiten. Sehr saugstarke, oder farblich anzufeuernde Untergründe mit Biofa Universal Hartgrund lösemittelfrei grundieren. Im Bodenbereich empfiehlt sich zur Lösemittelreduzierung grundsätzlich eine Grundierung mit Universal Hartgrund lösemittelfrei.


Wie erfolgen Zwischen- und Schlussanstrich?

Nach dem ersten Hartgrund- oder Hartölauftrag wird ein Zwischenschliff (Fußböden 150-180er Gitter, Möbel und Innenausbau mit 240er Korn) durchgeführt. Fußböden aus Holz und Kork werden mind. 2-mal mit Biofa Hartöl endbehandelt. Bei alleiniger Verwendung des Biofa Hartöls werden je nach Saugfähigkeit des Untergrundes 2-3 dünne Schichten aufgebracht. Hier kann der erste Auftrag auch eingepadded werden. Bei Bedarf entsprechende Zwischenschliffe vornehmen. Bei Entstehen ungleichmäßiger Oberflächen, stark saugenden und hoch beanspruchten Untergründen kann ein weiterer Hartölauftrag notwendig sein. Nur bei ausreichender Filmbildung und –stärke ist die Oberfläche voll belastbar. Auf unbeschichteten Linoleumböden wird Universal Hartöl 1 bis 2-mal dünn aufgetragen.


Gibt es Angaben zur spritztechnischen Verarbeitung?

Becherpistole mit Druckluft: 1 - 1,5 mm Düse, 2 - 2,5 bar Spritzdruck. Airless: 0,23 - 0,28 mm Düse, 4 bar Spritzdruck, 80 bar Materialdruck.


Wie können die Arbeitsgeräte gereinigt werden?

Die Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Biofa Verdünnung reinigen.


Wie erfolgen Reinigung und Pflege der Oberflächen?

Trockene Reinigung mit weichem Besen, Tuch, Mopp oder Staubsaugerbürste. Bei feuchter Reinigung mit pH-neutralem, mildem Reinigungsmittel in handwarmem Wasser. Wir empfehlen Biofa NACASA Universalreiniger. Für Fußbodenoberflächen siehe spezielle Pflegeanleitung!


Gibt es wichtige Hinweise zur Verarbeitung?

Gebinde aus unterschiedlichen Chargen vor der Verarbeitung mischen! Vorversuch durchführen! Bei der Verarbeitung und Trocknung der Produkte ist für optimale Frischluftzirkulation zu sorgen! Bei Nichtbeachtung dieser Vorgabe muss mit lang anhaltendem Geruchsaufkommen gerechnet werden. Nicht unter 12°C verarbeiten!


Wie lange braucht Biofa Universal Hartöl zum Trocknen?

Das Biofa Universal Hartöl ist nach 6-12 Std. staubtrocken und nach 16-24 Std. schleif- und überstreichbar. Fußböden sind nach 3 Tagen vorsichtig, nach 7 - 10 Tagen voll belastbar (20°C / 50-55 % rel. Luftfeuchte). Wärme und gute Luftzirkulation beschleunigen die Trocknung. Trocknungsverzögerungen durch niedrige Temperaturen, hohe Luft- oder Untergrundfeuchte sowie auf gerbsäurehaltigen Hölzern, Tropenhölzern und auf Kork sind möglich.


Was gibt es bei der Lagerung zu beachten?

Biofa Universal Hartöl muss kühl, trocken und gut verschlossen lagern. Eine Hautbildung ist möglich. Diese vor erneutem Gebrauch entfernen und Öl evtl. durchsieben!

Was gibt es bei der Entsorgung zu beachten?

Flüssige Produktreste und nicht restentleerte und gereinigte Gebinde bei Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben bzw. nach den jeweils lokalen/ nationalen gesetzlichen Bestimmungen entsorgen. Kleine Restmengen und getränkte Arbeitsmaterialien können nach dem Austrocknen mit dem Hausmüll entsorgt werden. Nur restentleerte und gereinigte Gebinde zum Recycling geben. AVV-Abfallschlüssel nach europäischem Abfallverzeichnis: 08 01 11*.

Gibt es Gefahrenhinweise?

Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Gibt es Sicherheitshinweise?

Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien und Kleider luftdicht in Metallbehälter aufbewahren oder wässern und auf nicht brennbarem Untergrund ausgebreitet trocknen lassen –(Selbstentzündungsgefahr!) Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Bei Unwohlsein Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Bei Berührung mit der Haut: Mit viel Wasser und Seife waschen. Während der Verarbeitung und Trocknung für gründliche Belüftung sorgen. Bei Verarbeitung im Spritzverfahren für ausreichende Absaugvorrichtung und Atemschutz sorgen sowie auf ausreichenden Hautschutz achten. Beim Erwärmen oder Versprühen können explosive Dampf-/Luftgemische entstehen! Bei Schleifarbeiten Feinstaubmaske tragen! Freisetzung in die Umwelt vermeiden. in arttypischer Geruch der Naturrohstoffe ist möglich! Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.

Wurde Biofa Universal Hartöl auf Schweiß- und Speichelechtheit getestet?

Biofa Universal Hartöl erfüllt die Norm EN 71, Teil 3 (Sicherheit von Kinderspielzeug) sowie die DIN 53160 (Schweiß- und Speichelechtheit).

Anwendungsbereich: Innenbereich
Basis: ölbasiert
Eigenschaften: atmungsaktiv, schweiß- und speichelecht, spielzeuggeeignet
Farbraum: transparent
Farbton: Farblos
Gebindegröße: 1 Liter
Gegenstand: Boden, Möbel
Lieferform: verarbeitungsfertig
Oberflächenfinish: seidenmatt
Produkttyp: Grundierung, Hartöl, Öl
Untergrund: Holz und Holzwerkstoffe, Kork, Linoleum, OSB-Platten
spritzbar: ja

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.