Newsletter abonnieren und 5 % Gutschein erhalten!

Biofa Laubholzlauge

10,15 €*

Inhalt: 1 Liter

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Gebindegröße
Produktnummer: 10651.1
Produktinformationen "Biofa Laubholzlauge"

Was ist Biofa Laubholzlauge und wofür wird sie verwendet?

Biofa Laubholzlauge setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, Citronensäure, Titandioxid, Netzmittel.


Wie ergiebig ist Biofa Laubholzlauge?

Ergiebigkeit pro Auftrag: 100-125 ml/m² bzw. 8-10 m²/l. Bei Holzpflaster, Hirnholz und ähnlich stark saugenden Untergründen muss mit der 3-4 fachen Menge gerechnet werden.


In welchen Gebinden ist Biofa Laubholzlauge erhältlich?

Biofa Laubholzlauge gibt es in folgenden Gebinden: 1 l / 5 l PE- oder PP-Gebinde.


Wie erfolgt die Vorbehandlung?

Das Holz muss unbehandelt, gut geschliffen, sauber und trocken (max. 14% Holzfeuchte) sein.


Wie erfolgt die Grundbehandlung?

Laubholzlauge vor und während der Verarbeitung immer wieder gut aufschütteln oder aufrühren. Mit säurebeständiger Rolle oder Pinsel in Faserrichtung gleichmäßig satt auftragen.


Wie erfolgen Zwischen-und Schlussbehandlung?

Ein zweiter Auftrag nach der Trocknung des Holzes (ca. 2-5 Std.) erhöht die Bleichwirkung. Nach vollständiger Trocknung (ca. 24 Std.) die Oberfläche von Hand oder maschinell mit beigem oder grünem Pad, 120-180er Schleifpapier schleifen oder mit einer Bürste abbürsten und anschließend den Schleifstaub gründlich abkehren oder absaugen. Die gelaugten Oberflächen können je nach gewünschter Oberfläche und Belastungsgrad natur belassen, mit Biofa Holzbodenseife oder Biofa Ölen oder Wachsen endbehandelt werden. Vorsicht: Zu kräftiges Schleifen reduziert die Bleichwirkung! Unbedingt Vorversuch durchführen!


Wie können die Arbeitsgeräte gereinigt werden?

Die Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser und NACASA Universalreiniger 4010.


Wie erfolgen Reinigung und Pflege der Oberflächen?

Abhängig von der Endbehandlung. Siehe entsprechendes Technisches Merkblatt und Pflegeanleitung.


Wie lange braucht Biofa Laubholzlauge zum Trocknen?

Die Laubholzlauge ist nach ca. 2-5 Std. trocken. Nach ca. 24 Std. kann die gelaugte Oberfläche geschliffen und geseift, bzw. nach 24 Std. geölt, gewachst oder lackiert werden (20°C / 50-55 % rel. Luftfeuchte). Wenn diese Trockenzeiten nicht eingehalten werden, können im Holz gelbliche Verfärbungen auftreten. Für gute Belüftung ist zu sorgen.


Was gibt es bei der Lagerung zu beachten?

Biofa Laubholzlauge muss kühl, frostfrei und gut verschlossen gelagert werden.


Was gibt es bei der Entsorgung zu beachten?

Getränkte Arbeitsmaterialien gut auswaschen. Flüssige Produktreste und nicht restentleerte und gereinigte Gebinde nach den jeweils örtlichen/nationalen gesetzlichen Bestimmungen entsorgen. Nur restentleerte und gereinigte Gebinde zum Recycling geben. AVV-Abfallschlüssel nach europäischem Abfallverzeichnis: 20 01 14*.


Gibt es Sicherheitshinweise?

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Kann die Augen reizen. Bei der Verarbeitung Augenschutz tragen. Bei Kontakt mir den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.

Anwendungsbereich: Innenbereich
Basis: wasserbasiert
Gebindegröße: 1 Liter
Gegenstand: Boden, Möbel, Tür und Fenster
Inhaltsstoffe: Wasser, Citronensäure, Titandioxid, Netzmittel.
Lieferform: verarbeitungsfertig
Produkttyp: Reiniger und Pflege
Untergrund: Holz und Holzwerkstoffe
spritzbar: nein