Versandkostenfrei ab 80 Euro**

Auro Universalkleber Nr. 380

21,90 €*

Inhalt: 1 Kilogramm

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Gebindegröße
Produktnummer: 10579.1
Produktinformationen "Auro Universalkleber Nr. 380"

Was ist Auro Universalkleber Nr. 380 und wofür wird es verwendet?

Auro Universalkleber Nr. 380 ist ein lösemittelfreier, sehr emissionsarmer Dispersionsklebstoff aus Natur-Kautschukmilch und Naturharzen und kann für Verklebungen von Bodenbelägen und Fliesen im Innenbereich, z. B. von unversiegelten und rückseitig nicht beschichteten Korkwerkstoffen (Platten-, Bahnenware), Linoleum auf Juteträger, Linoleum-Korkment-Verbundstoffen, Korkment und Korkfilzpappen, textilen Bodenbelägen (Fliesen-, Rollenware), Naturfaserteppichböden mit Jute und Naturlatexrücken, Keramikfliesen im Dünnbettverfahren, Fliesen, Platten, Natursteinfliesen und Solnhofer Platten verwendet werden. Das Produkt eignet sich nicht zum Kleben auf Metall!
Zum Auftragen eignet sich ein Kleberspachtel.


Aus welchen Inhaltsstoffen besteht Auro Universalkleber Nr. 380?

Auro Universalkleber Nr. 380 setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, mineralische Füllstoffe, Natur-Kautschukmilch, Kolophonium-Glycerinester, Leinöl, Milch-Casein, Quelltone, Cellulose, Pottasche, Benzisothiazolinon, Methylisothiazolinon.


Welche Farbe/Farbeigenschaften hat Auro Universalkleber Nr. 380?

Auro Universalkleber Nr. 380 ist flüssig weißlich, trocken hellgrau.


Wie lange braucht Auro Universalkleber Nr. 380 zum Trocknen?

Bei 20 °C/ 50% rel. Luftfeuchtigkeit Ablüftzeit dampfdiffusionsoffene Beläge wie Teppiche können sofort eingelegt werden, dichtere Beläge wie Kork, Linoleum oder glasierte Fliesen sollten nach ein paar Minuten eingelegt werden. Einlegezeit beträgt max. 20 Minuten und ist belastbar nach 48 Stunden. Die Endklebekraft wird erst nach 72 Stunden erreicht. Diese Zeiten können sich abhängig von Untergrund und Belagsart ändern.


Kann/muss Auro Universalkleber Nr. 380 verdünnt werden?

Auro Universalkleber Nr. 380 ist zur Verklebung unverdünnt verwenden. Als Teppichfixierung bis max. 1:1, als Grundierung bis max. 1:2 mit Wasser verdünnt verwenden.


Wie können Werkzeuge nach Benutzung von Auro Universalkleber Nr. 380 gereinigt werden?

Die Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser, ggf. unter Zusatz von Auro Pflanzenseife Nr. 411 reinigen.


Was gibt es bei der Lagerung von Auro Universalkleber Nr. 380 zu beachten?

Auro Universalkleber Nr. 380 lässt sich für 12 Monate lagern und muss kühl, frostfrei für Kinder unerreichbar im Originalgebinde gut verschlossen gelagert werden. Deckel und Ränder bei Anbruch vor Verschließen gut säubern, Oberfläche mit etwas Verdünnung Nr. 191 abdecken.


Wo kann man Auro Universalkleber Nr. 380 ordnungsgemäß entsorgen?

Eingetrocknete oder mit Zement ausgehärtete Reste als Bauschutt oder im Hausmüll entsorgen. Restentleerte, saubere Gebinde können recycelt werden. Flüssige Reste nach EAK-Code 080416 nach entsprechenden Regelungen entsorgen.


Welche (technischen) Eigenschaften hat Auro Universalkleber Nr. 380?

Auro Universalkleber Nr. 380 hat unter anderem folgende Eigenschaften: Ergibt kraftschlüssige, dauerhafte Verklebungen und erfüllt die Anforderungen an die Emissionen nach dem Prüf- und Bewertungsschema des deutschen Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten (AgBB); die Anforderungen der Kategorie A+ der französischen VOC-Verordnung.


Was ist bei der Verarbeitung von Auro Universalkleber Nr. 380 zu beachten?

Im Wandbereich sollte die Profilierung der Rückseite nicht mehr als 1 mm betragen. Für Warmwasser-Fußbodenheizung Richtlinien beachten. Die Heizung 24 Stunden vor Verlegung abschalten. 72 Std. nach der Verklebung stufenweise in Betrieb nehmen, d. h. Wasserdurchlauf mit 5°C Steigerung pro Tag, max. Durchlauftemperatur 30°C. Der Raum muss trocken und temperiert sein. Die Beläge sowie alle anderen Hilfs- und Werkstoffe sind im Raum zu akklimatisieren und sollten eine Mindesttemperatur von 15 °C aufweisen. Optimales Verarbeitungsklima ist 18-22 °C, 45-55%. rel. Luftfeuchte. Diese Werte sind bis zur Endfestigkeit des Klebestoffes zu gewährleisten. Die Luftfeuchte sollte 65% nicht überschreiten. Direkte Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeitseinflüsse, Zugluft während der Verarbeitung vermeiden. Eventuell gebildete Haut sorgfältig entfernen, nicht unterrühren. Vor Gebrauch und während der Verarbeitung aufrühren. Vorversuche und Probeklebungen werden empfohlen. Für die ausführlichen Verarbeitungshinweise bitte beachten Sie das Produktdatenblatt des Herstellers.


Auf welchen Untergründen kann Auro Universalkleber Nr. 380 angewandt werden?

Geeignete Untergründe sind Untergründe nach VOB DIN 18 365 bei Bodenbelagsarbeiten, 18 352 für Fliesen und Plattenarbeiten, auf Zement-, Anhydrit-, Gussasphalt-und Magnesiabasis, Faserplatten, Holzwerkstoffen. Empfehlungen der jeweiligen Hersteller, z. B. der Ausbauplatten, sind zu beachten. Auro Universalkleber Nr. 380 eignet sich nicht zur Anwendung auf direkten, wasserbelasteten Nassbereich von Feuchträumen (z.B. Dusche) oder auf Altbelägen (z. B. Fliese auf Fliese).


Welche Untergrundbeschaffenheit ist für die Anwendung von Auro Universalkleber Nr. 380 erforderlich?

Der Untergrund muss trocken, eben, sauber, druck-, zugfest, schwingungs-, fugen-, risse- und fettfrei, chemisch neutral, sowie gering saugfähig sein. Die materialbedingte Restfeuchtigkeit des Untergrundes darf bestimmte Werte bei Verlegung nicht überschreiten. Entsprechende Feuchtigkeits- und Temperaturmessungen und Aufzeichnungen sind vor Arbeitsbeginn nachweislich vorzunehmen.


Anwendungsbereich: Innenbereich
Basis: wasserbasiert
Eigenschaften: lösemittelfrei
Farbraum: grau
Farbton: Flüssig weißlich, trocken hellgrau
Gebindegröße: 1 kg
Gegenstand: Boden, Wand
Inhaltsstoffe: Wasser, mineralische Füllstoffe, Natur-Kautschukmilch, Kolophonium-Glycerinester, Leinöl, Milch-Casein, Quelltone, Cellulose, Pottasche, Benzisothiazolinon, Methylisothiazolinon
Produkttyp: Zubehör
Untergrund: Kork, Linoleum, Stein und Fliesen

Zubehör zu Deinem Projekt

Mako Kleberspachtel
Form: A2
zum Auftragen von (Fliesen-)Klebern, Spachteln etc.geeignet für Naturlatexkleber wie Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 oder Leinos Naturlatexkleber 720Trapezblatt aus Bandsthalhandlicher Holzrückenmit KlingenschutzBreite: 18cmZahnung A2, B2 (mittel) oder B3 (grob)

4,36 €*
Leinos Naturlatexkleber 720
Gebindegröße: 1 Liter
Was ist Leinos Naturlatexkleber 720 und wofür wird es verwendet?Bei dem Leinos Naturlatexkleber 720 handelt es sich um einen wässrigen Dispersionskleber. Er eignet sich hervorragend um Kork, Linoleum und Teppichböden zu verkleben. Auch für Wollpappen, Zellulosefaserplatten, Holzweichfaserplatten, textile Bodenbeläge mit textiler oder latexierter Rückseite, mit Latexschaumrücken und Zweitrückenausstattung ist dieses Produkt geeignet.Das Produkt eignet sich nicht zum Kleben auf Metall!Welche technischen Eigenschaften hat Leinos Naturlatexkleber 720?Leinos Naturharz-Kleber 720 ist ein gebrauchsfertiger Dispersionskleber aus natürlichen Rohstoffen. Er ist wasserverdünnbar und eignet sich zur Verlegung von Bodenbelägen auf Fußbodenheizung. Bei Fußbodenheizungen sind die dafür zu beachtenden Richtlinen einzuhalten. Der Kleber entspricht den DIN-Normen 53269, 53275 sowie 54324, und eignet sich auch für Stuhlrollen.Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Leinos Naturlatexkleber 720 zusammen?Leinos Naturlatexkleber 720 setzt sich aus Wasser, Naturlatex, Naturharz-Ester, Talkum, Entschäumer, Diatomeenerde, Stärke, Casein und dem Konservierungsmittel Benzisothiazolinon zusammen.Was gibt es beim Untergrund und der Vorbereitung zu beachten?Der Untergrund muss der DIN 18365 entsprechen, d. h. er muss eben, trocken, staub-, schmutz-, fett- und rissefrei sein. Stark saugende und sandende Untergründe mit verdünntem Kleber vorstreichen. Gussasphalt und Anhydritestrich müssen abgespachtelt werden. Untergründe für Korkparkett und Linoleum werden grundsätzlich abgespachtelt. Die Korkplatten selber werden vor der Verlegung im geschlossenen Paket mind. 24 Std. in dem zu belegenden Raum akklimatisiert (Raumtemperatur mind. 18°C, rel. Luftfeuchte max. 65%). Alte Nutzbeläge eignen sich nicht als Untergrund.Wie wird Leinos Naturlatexkleber 720 verarbeitet?Der Leinos Naturlatexkleber 720 wird im Lieferzustand mit Zahnspachtel B2/B3 gleichmäßig auf den Untergrund aufgebracht. Der Belag wird sofort in das Klebstoffbett eingelegt und anschließend gleichmäßig angerieben. Klebstoff-Flecken müssen sofort mit Wasser entfernt werden. Korkparkett und Linoleum müssen nach 30 - 60 Minuten mit mehrgliedriger Bodenwalze nachgewalzt werden. Hängebuchten im Linoleum müssen beschwert werden.Wie hoch ist der Verbrauch von Leinos Naturlatexkleber 720?Je nach Untergrundbeschaffenheit kann der Verbrauch von Leinos Naturlatexkleber 720 variieren. Auf abgespachtelten Böden werden 350 bis 400 g pro m² benötigt. Auf nicht abgespachtelten und saugstarken Böden, sowie stärker strukturierten Belagsrückseiten ist mit 400 bis 450 g pro m² zu rechnen. Aus diesen Angaben ergeben sich pro Gebindegröße folgende Reichweiten: 1kg - 2,5m²3kg - 10m²10kg - 33m²Was gibt es bei der Lagerung zu beachten?Leinos Naturlatexkleber 720 wird kühl und trocken aber frostfrei gelagert. Angebrochene Gebinde müssen gut verschlossen werden.Wie ist Leinos Naturlatexkleber 720 zu entsorgen?Gebinde pinselrein entleeren und dann den Wertstoffhöfen zuführen. Wässrige Klebstoffreste eintrocknen lassen und mit dem Hausmüll entsorgen.Welche Verdünnungs- und Reinigungsmittel können eingesetzt werden?Sofort nach dem Gebrauch sind die Werkzeuge mit Wasser zu reinigen. Angetrocknete Restverschmutzungen können mit Leinos Verdünnung 200 entfernt werden.Gibt es Sicherheitshinweise für den Umgang mit Leinos Naturlatexkleber 720?Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.Freisetzung in die Umwelt vermeiden.Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen.Allergikerhotline: 041 63 - 86 74 7-0EUH208: Enthält 1,2-Benzisothiazol-3(2H)-on; 1,2-Benzisothiazolin-3-on. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.EUH210: Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.

20,05 €*
Auro Bodenbelagskleber Nr. 382
Was ist Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 und wofür wird es verwendet?Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 ist ein Dispersionsklebstoff aus Natur-Kautschukmilch und Naturharzen, gebrauchsfertig und kann für Verklebungen im Innenbereich von unversiegelten Korkwerkstoffen (Platten- und Bahnenware), Linoleum, Linoleum-Korkment-Verbundstoffen, Korkment und Korkfilzpappen, textilen Bodenbelägen (Fliesen und Rollenware), Naturfaserteppichböden mit Jute und Naturlatexrücken verwendet werden. Das Produkt eignet sich nicht zum Kleben auf Metall!Zum Auftragen eignet sich ein Zahnspachtel A2.Aus welchen Inhaltsstoffen besteht Auro Bodenbelagskleber Nr. 382?Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, Natur-Kautschukmilch, Kolophonium-Glycerinester, Leinöl, Milch-Casein, Xanthan, Benzisothiazolinon, Methylisothiazolinon.Welche Farbe/Farbeigenschaften hat Auro Bodenbelagskleber Nr. 382?Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 ist im Nasszustand weißlich, gelblich auftrocknend.Wie lange braucht Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 zum Trocknen?Bei Normalklima (20 °C/ 60% rel. Luftfeuchtigkeit) Ablüftzeit dampfdiffusionsoffene Beläge können sofort eingelegt werden, dampfdiffusionsdichtere Beläge wie Kork oder Linoleum sollten nach einigen Minuten eingelegt werden. Einlegezeit beträgt max. 20 Minuten und ist belastbar nach 36 Stunden. Die Endklebekraft wird erst nach 72 Stunden erreicht. Abhängig vom Untergrund und von der Belagsart können sich die Ablüft-, Einlege- und Trockenzeiten verändern. Vorversuche und Probeklebungen sind empfehlenswert.Kann/muss Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 verdünnt werden?Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 ist zur Verklebung unverdünnt verwenden. Für eventuell notwendige Grundierungen kann der Kleber mit Wasser im Verhältnis 1:2 bis max. 1:3 verdünnt werden.Wie können Werkzeuge nach Benutzung von Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 gereinigt werden?Die Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit kaltem Wasser reinigen. Anschließend wenn nötig mit Auro Pflanzenseife Nr. 411 und Wasser nachwaschen.Was gibt es bei der Lagerung von Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 zu beachten?Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 lässt sich im ungeöffneten Originalgebinde für 12 Monate lagern und muss kühl, frostfrei, trocken und verschlossen, für Kinder unerreichbar gelagert werden.Wo kann man Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 ordnungsgemäß entsorgen?Eingetrocknete Produktreste kompostieren oder zum Hausmüll geben. Flüssige Produktreste nach EAK-Code 200128.Welche (technischen) Eigenschaften hat Auro Bodenbelagskleber Nr. 382?Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 hat unter anderem folgende Eigenschaften: Leicht zu verarbeiten; gute Klebkraft; geeignet für Beanspruchung mit Stuhlrollen.Was ist bei der Verarbeitung von Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 zu beachten?Für Warmwasser-Fußbodenheizung geeignet bis 30 °C, ggf. Probeverklebung durchführen. Die Vorschriften der Belaghersteller sind unbedingt zu beachten. Die Beläge sind vor der Verklebung nach Angabe der Belaghersteller im Raum zu akklimatisieren. Der Raum muss trocken und temperiert sein. Die Luft-, Boden-, und Materialtemperatur sollen eine Mindesttemperatur von 15 °C aufweisen, die optimale Verarbeitungstemperatur ist 18 - 25 °C. Die Luftfeuchte darf 75% nicht überschreiten und sollte mind. 50% betragen. Die vorgeschriebenen Temp. und Luftfeuchtewerte sind so lange zu gewährleisten, bis der Klebstoff seine Endfestigkeit erreicht hat. Direkte Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeitseinflüsse und Zugluft sind während der Verarbeitung unbedingt zu vermeiden. Eventuell gebildete Haut sorgfältig entfernen, nicht unterrühren. Den Kleber vollflächig und gleichmäßig auftragen. Klebstoffnester unbedingt vermeiden. Nur soviel Kleber aufbringen wie innerhalb der Einlegezeit von bis max. 20 Minuten verarbeitet werden kann. Das Kleberbett muss beim Verkleben noch feucht sein (Fingerprobe) und darf keine feste Haut gebildet haben. Kleberflecken, z. B. auf den Belägen, nicht antrocknen lassen, sondern sofort mit feuchtem Schwamm und sauberem Wasser entfernen. Die entsprechenden Normen und Empfehlungen der Bodenbelagshersteller sind zu beachten und einzuhalten, insbesondere die VOB DIN 18 352 bzw. DIN 18 365. Für die ausführlichen Verarbeitungshinweise bitte beachten Sie das Produktdatenblatt des Herstellers.Auf welchen Untergründen kann Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 angewandt werden?Geeignete Untergründe sind verlegereife Untergründe nach VOB 18 365 bei Bodenbelagsarbeiten auf Zement-, Anhydrit-, Gussasphalt- und Magnesiabasis sowie Faserplatten und Holzwerkstoffe, für Fußbodenheizung bis 30 °C, jedoch nicht im Nassbereich.Welche Untergrundbeschaffenheit ist für die Anwendung von Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 erforderlich?Der Untergrund muss dauerhaft trocken, eben, sauber, druckfest, schwingungs-, fugen-, riss- und fettfrei, chemisch neutral, sowie saug- trag-, haftfähig sein. Alle Untergründe haben eine materialbedingte Haushaltsfeuchte bzw. Restfeuchtigkeit, die bestimmte Werte bei Verlegung nicht überschreiten dürfen. Vor den Bodenbelagsarbeiten sind daher Feuchtigkeitsmessungen mit entsprechenden Messgeräten und Aufzeichnungen nach DIN vorgeschrieben, um die Verlegereife des Untergrundes nachzuweisen.

Inhalt: 9 Kilogramm (16,66 €* / 1 Kilogramm)

149,90 €*
hebo Rollenkork
Variante: 10m x 1m x 2mm
Natürliche Trittschalldämmung aus Kork der portugiesischen KorkeicheEigenschaften:Verringert Gehschall im Raum (Schallpegelsenkung) Verringert Trittschall (bezogen auf den darunterliegenden Raum) passt sich an leichte Unebenheiten des vorhandenen Unterbodens angeeignet für Fußbodenheizungenweitere Eigenschaften im technischen MerkblattAnwendungsbereiche:als Unterlage bei schwimmender Verlegung von Fertigparkett, Furnierböden, Laminatböden und Massivdielenauch geeignet für Vans und Camper (siehe Artikel Camper-Van ökologisch ausbauen)Verarbeitung:Rollkork kann mit einem ökologischen Naturlatexkleber auf den Untergrund geklebt. Zum Beispiel mit Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 oder Leinos Naturlatexkleber 720. Bitte die Hinweise zu den einzelnen Produkten beachten. Diese Kleber sind nicht zum Kleben auf Metall geeignet Wie kann hebo Rollkork behandelt werden? Rollkork kann nach dem Verlegen individuell gestaltet und behandelt werden. Zur Behandlung eigenen sich Hartöle oder Hartwachsöle, die auch eingefärbt werden können. Zum BeispielAuro PurSolid Hartöl Nr. 123 lösemittelfrei (abtönbar mit Auro Abtönfarbe Nr. 150)Leinos Hartwachsöl 290Naturhaus HartwachsölMaße:10m x 1m x 2mm = 10m²20m x 1m x 3mm = 20m²30m x 1m x 2mm = 30m²15m x 1m x 2mm = 15m²15m x 1m x 4mm = 15m²12m x 1m x 5mm = 12m²

Inhalt: 10 Quadratmeter (4,75 €* / 1 Quadratmeter)

47,50 €*
Auro Wandbelagskleber Nr. 391
Was ist Auro Wandbelagskleber Nr. 391 und wofür wird es verwendet?Auro Wandbelagskleber Nr. 391 ist ein lösemittelfreier, sehr emissionsarmer Dispersionsklebstoff aus Natur-Kautschukmilch, Cellulose und Naturharzen und kann zum Verkleben von schweren Tapeten und anderen Wandbelägen, für Textiltapeten, Papiertapeten, grobe Gewebetapeten, Vliestapeten, geschäumte Vinyltapeten, Metalltapeten, Glasgewebetapeten und viele andere Typen verwendet werden. Das Produkt eignet sich nicht zum Kleben auf Metall!Zum Auftragen eignet sich ein Zahnspachtel.Aus welchen Inhaltsstoffen besteht Auro Wandbelagskleber Nr. 391?Auro Wandbelagskleber Nr. 391 setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, mineralische Füllstoffe, Natur-Kautschukmilch, Kolophonium-Glycerinester, Leinöl, Cellulose, Milch-Casein, Quelltone, Pottasche, Benzisothiazolinon, Methylisothiazolinon.Welche Farbe/Farbeigenschaften hat Auro Wandbelagskleber Nr. 391?Auro Wandbelagskleber Nr. 391 ist flüssig weißlich, trocken transparent, leicht gelblich.Wie lange braucht Auro Wandbelagskleber Nr. 391 zum Trocknen?Bei 20 °C/ 50% rel. Luftfeuchtigkeit beträgt die Einlegezeit max. 20 Minuten und überstreichbar nach 48 Stunden. Die Endklebekraft wird erst nach 72 Stunden. Diese Zeiten können sich abhängig von Untergrund und Belagsart ändern.Kann/muss Auro Wandbelagskleber Nr. 391 verdünnt werden?Auro Wandbelagskleber Nr. 391 ist zur Verklebung unverdünnt verwenden. Als Grundierung mit max. 50% Wasser verdünnt verwenden.Wie hoch ist der Verbrauch von Auro Wandbelagskleber Nr. 391?Der Verbrauch von Auro Wandbelagskleber Nr. 391 beträgt ca. 150 – 250 ml/m².Wie können Werkzeuge nach Benutzung von Auro Wandbelagskleber Nr. 391 gereinigt werden?Die Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser, ggf. unter Zusatz von Auro Pflanzenseife Nr. 411 reinigen.Was gibt es bei der Lagerung von Auro Wandbelagskleber Nr. 391 zu beachten?Auro Wandbelagskleber Nr. 391 lässt sich für 12 Monate lagern und muss kühl, frostfrei, für Kinder unerreichbar im Originalgebinde gut verschlossen gelagert werden. Deckel und Ränder bei Anbruch vor Verschließen gut säubern.Wo kann man Auro Wandbelagskleber Nr. 391 ordnungsgemäß entsorgen?Eingetrocknete Produktreste kompostieren oder zum Hausmüll geben. Nur restentleerte, möglichst saubere Gebinde recyceln. Flüssige Produktreste nach EAK-Code 080416.Was ist bei der Verarbeitung von Auro Wandbelagskleber Nr. 391 zu beachten?Der Raum muss trocken und temperiert sein. Haftung von Papiertapeten auf Betonfaserplatten vorab prüfen. Die Beläge sowie alle anderen Hilfs- und Werkstoffe sind im Raum zu akklimatisieren und sollten eine Mindesttemperatur von 15 °C aufweisen. Optimales Verarbeitungsklima ist 18-22 °C, 45-55% rel. Luftfeuchte. Diese Werte sind bis zur Endfestigkeit des Klebestoffes zu gewährleisten. Die Luftfeuchte sollte 65% nicht überschreiten. Direkte Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeitseinflüsse, Zugluft während der Verarbeitung vermeiden. Eventuell gebildete Haut sorgfältig entfernen, nicht unterrühren. Vor Gebrauch und während der Verarbeitung aufrühren. Vorversuche und Probeklebungen werden empfohlen. Für die ausführlichen Verarbeitungshinweise bitte beachten Sie das Produktdatenblatt des Herstellers.Wofür ist Auro Bodenbelagskleber Nr. 382 nicht geeignet? Auro Wandbelagskleber Nr. 391 eignet sich nicht zur Anwendung auf dauerfeuchten Bereichen oder Feuchträumen.Welche Untergrundbeschaffenheit ist für die Anwendung von Auro Wandbelagskleber Nr. 391 erforderlich?Der Untergrund muss eben, fest, trocken, rissfrei, haft- und saugfähig, öl- und fettfrei sowie sauber und neutral sein.Wie muss der Untergrund allgemein vorbereitet werden?Alte Klebstoffe oder Wandbeläge restlos entfernen. Oberfläche säubern, ggf. grundieren und spachteln. Nicht saugfähige oder feuchtigkeitsempfindliche Untergründe mind. 2 mm dick mit geeigneten Putzen verputzen, stark saugende Untergründe sowie mit Gips gespachtelte Untergründe mit verdünntem Wandbelagskleber (Verdünnung mit bis zu 50% Wasser) grundieren, ggf. Probe ausführen. Alternativ können mit Gips gespachtelte Untergründe mit Auro Tiefengrund Nr. 301 grundiert werden.Gibt es Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge im Umgang mit Auro Wandbelagskleber Nr. 391 zu beachten?Deckel und Ränder bei Anbruch vor Verschließen gut säubern. Bei der Verarbeitung auf ausreichenden Hautschutz achten. Nicht ins Abwasser geben. Kein Gefahrgut.

Inhalt: 2.5 Kilogramm (13,16 €* / 1 Kilogramm)

32,90 €*