Versandkostenfrei ab 80 Euro**

Leinos Stein- und Betonöl 254

76,10 €*

Inhalt: 2.5 Liter (30,44 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Gebindegröße
Produktnummer: 10380.2
Produktinformationen "Leinos Stein- und Betonöl 254"

Wofür wird Leinos Stein- und Betonöl 254 verwendet?

Leinos Stein- und Betonöl 254 eignet sich zum Imprägnieren und Pflegen aller saugfähigen Fliesen und Betonflächen, wie z. B. Terracotta etc.


Welche technischen Eigenschaften hat Leinos Stein- und Betonöl 254?

Leinos Stein- und Betonöl 254 hat unter anderem folgende Eigenschaften: Schützt vor allgemeiner Verschmutzung, Fett und Öl, als Fugenschutz von Zementfugen geeignet, wasserabweisend und abriebfest, feuert die Oberfläche nicht merklich an, speichel- und schweißecht nach DIN EN 71, Teil 3, im Innenbereich anwendbar.


Welchen Farbeigenschaften hat Leinos Stein- und Betonöl 254?

Leinos Stein- und Betonöl 254 ist farblos.


Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Leinos Stein- und Betonöl 254 zusammen?

Leinos Stein- und Betonöl 254 setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Sonnenblumenöl-Verkochung, Naturharzester, Isoparaffine, Trockenstoffe.


Wie wird Leinos Stein- und Betonöl 254 verarbeitet?

Vor Gebrauch sorgfältig aufrühren. Leinos Stein- und Betonöl 254 kann mit Pinsel, Lappen, Walze oder Schwamm verarbeitet werden. Der Untergrund muss trocken, sauber, fett- und staubfrei sein. Das Steinöl wird mit einem Pinsel, oder Walze auftragen. Nach einer Eindringzeit von ca. 20-30 Minuten wird überstehendes Öl zu noch saugfähigen Stellen vertrieben bzw. abgenommen und die Oberfläche mit einem Lappen oder Pad trocken poliert. Am nächsten Tag nochmals dünn auftragen und wie oben beschrieben verarbeiten. Evtl. je nach Saugfähigkeit des Untergrundes noch einen 3. Anstrich auftragen. Wichtig: Es darf keine Ölschicht auf der Oberfläche stehen bleiben!


Wie hoch ist der Verbrauch von Leinos Stein- und Betonöl 254?

Die Verbrauchsmenge liegt bei 20 - 50 ml/m² je nach Saugfähigkeit des Untergrundes. Sie erhalten folgende Reichweiten mit den verschiedenen Gebindegrößen: ⋅0,75l - 21,5m² ⋅2,5l - 71,5m²


Wie lange braucht Leinos Stein- und Betonöl 254 zum Trocknen?

Nach 4-6 Std. (18-22°C / 50 - 55 % relative Luftfeuchte) trocken und überarbeitbar. Die vollständige Durchtrocknung dauert ca. 7 - 10 Tage.

Wie wird eine mit Leinos Stein- und Betonöl 254 behandelte Oberfläche gereinigt und gepflegt?

Zur Reinigung kann ein handelsübliches pH-neutrales Reinigungsmittel verwendet werden, welches mit handwarmem Wasser verdünnt wird. Nachdem die Oberfläche gereinigt wurde, kann diese mit Leinos Bodenmilch gepflegt werden. Zur Grundpflege sowie zur Unterhaltspflege eignet sich der nachfettende Universalreiniger Leinos Pflanzenseife.


Was gibt es bei der Lagerung von Leinos Stein- und Betonöl 254 zu beachten?

Kühl und gut verschlossen lagern. Bei Hautbildung diese vor erneutem Gebrauch entfernen. Öl evtl. durchsieben.


Wo kann Leinos Stein- und Betonöl 254 entsorgt werden?

Gemäß den örtlichen, behördlichen Vorschriften. Eingetrocknete Produktreste können dem Hausmüll zugeführt werden. Abfallschlüssel: EAK/EWC 08 01 11


Mit was kann Leinos Stein- und Betonöl 254 verdünnt und die Arbeitsgeräte gereinigt werden?

Reinigung mit pH-neutralem Reinigungsmittel in handwarmem Wasser.


Gibt es Sicherheitshinweise für den Umgang mit Leinos Stein- und Betonöl 254?

Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut führen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. KEIN Erbrechen herbeiführen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen. Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien, wie z. B. Putzlappen, Schwämme, Schleifstäube etc. mit nicht durchgetrocknetem Öl, luftdicht in Metallbehälter oder in Wasser aufbewahren und dann entsorgen, da sonst Selbstentzündungsgefahr aufgrund des Pflanzenölgehaltes besteht. Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Bei Trocknung für ausreichende Lüftung sorgen. Durch die eingesetzten Naturrohstoffe kann ein arttypischer Geruch auftreten. Beim Einsatz von Spritzgeräten einen zugelassenen Atemschutz tragen. Beim Schleifen Feinstaubmaske tragen!

EUH210: Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.

Anwendungsbereich: Innenbereich
Basis: ölbasiert
Eigenschaften: schweiß- und speichelecht
Farbraum: transparent
Farbton: Farblos
Gebindegröße: 2,5 Liter
Gegenstand: Boden
Inhaltsstoffe: Sonnenblumenöl-Verkochung, Naturharzester, Isoparaffine, Trockenstoffe. Der VOC-Gehalt dieses Produktes ist max. 520 g/l.
Lieferform: verarbeitungsfertig
Produkttyp: Öl
Untergrund: Stein und Fliesen
spritzbar: nein

Passende Reinigungs- und Pflegemittel

Leinos Bodenmilch 920
Gebindegröße: 1 Liter
Wofür wird Leinos Bodenmilch 920 verwendet?Leinos Bodenmilch 920 eignet sich für alle geölten, gewachsten und lackierten Flächen wie Holz, Kork und Linoleum. Außerdem eignet es sich zur Grundpflege sowie zur Unterhaltspflege nach der Reinigung der Flächen mit Pflanzenseife. Bodenmilch in sauberes Wischwasser geben. Welche technischen Eigenschaften hat Leinos Bodenmilch 920?Leinos Bodenmilch 920 hat unter anderem folgende Eigenschaften: Aus natürlichen Rohstoffen, schützt alle geölten, gewachsten und lackierten Flächen gegen Schmutz und mechanischen Abrieb, ergibt nach kurzer Trocknungszeit eine seidenglänzende Oberfläche, ohne zu polieren, behandelte Flächen werden aufgefrischt, sind diffusionsoffen und schmutzabweisend, durch die regelmäßige Pflege erhält die behandelte Fläche eine edle Patina, Tenside biologisch abbaubar gemäß Detergentien-VO Nr. 648/2004.Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Leinos Bodenmilch 920 zusammen?Leinos Bodenmilch 920 setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, Carnaubawachs, Bergamottöl, Lavendelöl, pflanzlicher Emulgator.Wie wird Leinos Bodenmilch 920 verarbeitet?Die Grundpflege von neu behandelten Fußböden erfolgt frühestens nach 4 Wochen (nach einer Reinigung mit Leinos Pflanzenseife 930). Ca. 10 - 30 ml Bodenmilch auf 10 l lauwarmes Wasser.Wie hoch ist der Verbrauch von Leinos Bodenmilch 920?Der Verbrauch richtet sich nach der Verwendung. Was gibt es bei der Lagerung von Leinos Bodenmilch 920 zu beachten?Kühl aber frostfrei lagern. Flasche nach Gebrauch gut verschließen.Wo kann Leinos Bodenmilch 920 entsorgt werden?Gebinde entleeren und den Wertstoffhöfen zuführen. Europäischer Abfallkatalog: EAK 07 06 01.Gibt es Sicherheitshinweise für den Umgang mit Leinos Bodenmilch 920?Enthält Bergamottöl. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen. Leinos Bodenmilch 920 Allergikerhotline: 041 63 - 86 74 7-0EUH208: Enthält Bergamotteöl. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

12,65 €*
Leinos Pflanzenseife 930
Gebindegröße: 1 Liter
Wofür wird Leinos Pflanzenseife 930 verwendet?Leinos Pflanzenseife 930 ist ein nachfettender Universalreiniger und eignet sich hervorragend zur Pflege von Fußböden und Arbeitsplatten aus Holz. Unverdünnt aufgetragen löst er selbst hartnäckigen Schmutz. Dieses Naturprodukt, eine Pflanzenfettsäure-Seife auf der Grundlage alter Rezepturen, ist als kräftiger Haushaltsreiniger universell einsetzbar. Welche technischen Eigenschaften hat Leinos Pflanzenseife 930?Leinos Pflanzenseife 930 hat unter anderem folgende Eigenschaften: Flüssige Konsistenz, sehr ergiebig, starke Reinigungswirkung, stark rückfettend, besteht aus rein pflanzlichen, nachwachsenden Rohstoffen.Welchen Farbeigenschaften hat Leinos Pflanzenseife 930?Leinos Pflanzenseife 930 ist farblos, transparent, leicht gelblich.Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Leinos Pflanzenseife 930 zusammen?Leinos Pflanzenseife 930 setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, Sojafettsäuren, Kaliumseifen-Palmölfettsäuren, Kaliumseifen- Kokosfettsäuren. Tenside biologisch abbaubar gemäß Detergentien-VO Nr. 648/2004.Wie wird Leinos Pflanzenseife 930 verarbeitet?Bei geölten oder gewachsten Flächen sowie bei unbehandeltem Linoleum mit einer Verdünnung von höchstens 30 - 50 ml auf 10 Liter Wasser arbeiten, damit die Oberfläche nicht alkalisch angebeizt wird. Für die maschinelle Grundreinigung von geölten oder gewachsten Flächen die Seife 1:1 mit Wasser verdünnen. Anschließend gut nachspülen.Wie hoch ist der Verbrauch von Leinos Pflanzenseife 930?Einsatzmenge ca. 30 - 50 ml auf 10 l Wasser. Was gibt es bei der Lagerung von Leinos Pflanzenseife 930 zu beachten?Kühl und trocken lagern. Lagerstabilität ca. 2 Jahre.Wo kann Leinos Pflanzenseife 930 entsorgt werden?Gebinde entleeren und den Wertstoffhöfen zuführen. Abfallschlüssel für flüssige Reste: EAK 07 06 01.Mit was kann Leinos Pflanzenseife 930 verdünnt und die Arbeitsgeräte gereinigt werden?Wasser. Produkt ist verarbeitungsfähig eingestellt, kann auch unverdünnt eingesetzt werden.Gibt es Sicherheitshinweise für den Umgang mit Leinos Pflanzenseife 930?Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. Inhalt/Behälter einer ordnungsgemäßen Verwertung zuführen. Tenside biologisch abbaubar gemäß Detergentien-VO Nr. 648/2004Gibt es Gefahrenhinweise?Gefahr.H315 Verursacht Hautreizungen.H319 Verursacht schwere Augenreizung.

13,90 €*