Versandkostenfrei ab 50 Euro** - Rabattaktion im März: 8,88% auf Produkte für Garten und Terrasse!

HAGA Lehm-Streichputz naturweiss

75,33 €*

Inhalt: 10 Kilogramm (7,53 €* / 1 Kilogramm)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Gebindegröße
Produktnummer: 10237.2
Produktinformationen "HAGA Lehm-Streichputz naturweiss"

Für welche Anwendungsbereiche eignet sich Haga Lehmstreichputz?

Haga Lehmstreichputz eignet sich als dekorative Wand- und Deckenbeschichtung im Innenbereich, im Neu- und Altbau, im gesunden Wohnungsbau, in historischen Bauten, Schulen, Büros usw.


Wie hoch ist der Verbrauch von Haga Lehmstreichputz?

Der Verbrauch hängt von der Beschaffenheit des Untergrundes, der Verarbeitung sowie der Auftragsstärke ab. Bei Verarbeitung als Streichputz mit Spachtel oder Kelle: ca. 600–1000 g/m².


In welchen Lieferformen ist Haga Lehmstreichputz erhältlich?

Haga Lehmstreichputz ist als Lieferform Pulver im Eimer à 10 kg und 6 kg erhältlich.


Welche Untergrunderfordernisse müssen erfüllt sein?

Alle Untergründe müssen immer dauerhaft tragfähig, stabil, sauber, trocken, fettfrei und ausblühungsfrei sein. Geeignet sind Untergründe wie Kalkputz, Zementputz, Kalksandstein, Zementstein, Porenbeton, Ziegelstein, Lehmstein, Lehmputz usw. Auch geeignet auf alte Mineralfarb- und Dispersionsanstriche und Putze, sofern stabil, tragfähig und sauber. Nicht geeignet auf Kunststoffe, Lacke, Metall etc. Haga Lehmfarbe, Lehmstreichputz darf erst nach genügender Austrocknung des Untergrundes aufgetragen werden.


Wie erfolgt die Vorbehandlung?

Auf sehr glatte Untergründe Haga Mineralputzgrundierung vorstreichen. Bei leicht sandenden Untergründen zur vorherigen Verfestigung Haga Silikatvoranstrich aufbringen, mind. 24 Std. trocknen lassen.


Wie wird Haga Lehmstreichputz verarbeitet?

Sauberes Wasser in Eimer geben. Haga Lehmstreichputz einstreuen und mit Rührwerk zu einer plastischen Masse sehr gut mischen. Kleinere Mengen mit Küchenmixer mischen. Bei Verwendung als Farbe: Auf 1 kg Pulver max. 1 lt Wasser. Bei Verwendung als Streichputz: Auf 1 kg Pulver ca. 0,6 lt Wasser verwenden. Nach einer Quellzeit von mindestens 60 Min. oder besser über Nacht, nochmals gründlich absolut knollenfrei aufrühren. Nun kann Haga Lehmstreichputz mit breitem Pinsel, Deckenbürste, mit Kreuzschlag, mit Rundbewegung oder senkrecht aufgetragen und gleichmässig verarbeitet werden. Wenn Sie Haga Lehmstreichputz mit Vollton-Abtönfarbe eintönen, sollten Sie um Farbtondifferenzen zu vermeiden, immer genügend Haga Lehmstreichputz für eine Wand anmachen. Es ist immer vor dem Wandauftrage ein Probeauftrag zu machen, um den gewünschten Farbton und die Struktur zu testen. Haga Lehmstreichputz ist im nassen Zustand dunkler und wird beim Abtrocknen sehr stark aufhellen. Wenn mehrere Farben nebeneinander aufgetragen oder eingearbeitet werden, muss immer nass in nass gearbeitet und jede angefangene Wand fertiggestellt werden. Grundsätzlich empfiehlt sich mit dem hellen Farbton zu beginnen. Es kann bei grösseren Wandflächen zu zweit gearbeitet werden, um ein gleichmässiges Bild in Farbe und Struktur zu erhalten. Je nach Untergrund und gewünschtem Resultat sind üblicherweise 1 – 2 Anstriche notwendig. Der 1. Anstrich muss mind. 12 Std. vollständig durchgetrocknet sein.


Gibt es wichtige Hinweise?

Wolkenbildungen sind eine naturgegebene, gewollte Eigenheit von Haga Lehmputzen und tragen zu einer beruhigenden und dezenten Wandoberfläche bei. Da es sich bei Haga Lehmstreichputz und der Haga Mineralputzgrundierung um sehr offenporige, diffusionsfähige und absolut nicht sperrende, sondern atmungsaktive Materialien handelt, ist folgendes zu beachten: unterschiedliche Untergründe oder durchschlagende Inhaltstoffe, die aus dem Untergrund durchwandern könnten, z.B. Holzgerbstoffe, Nikotin, Wasserflecken, alte Leimrückstände von abgelösten Tapeten, nur teilweise gespachtelte Innenausbauplatten wie Gipskarton- und Gipsplatten, Fermacell usw. werden zu Fleckenbildung führen. Dies ist ist keine Qualitätseinbusse, sondern eine rein optische Sache. Um bei Innenausbauplatten ein optisch einheitliches Bild und keine extreme, ungleichmässige Fleckenbildung bei Plattenstössen usw. durch ungleichmässiges saugen und unterschiedliches Diffusionsverhalten des Untergrundes zu erhalten, ist bei feinen Deckputzen und Anstrichen folgendes zu beachten: Die Platten müssen fluchteben und ohne überstehende Plattenstösse montiert werden. Vertiefungen der Schraubköpfe, Plattenstösse etc. müssen ein- bis zweimal verspachtelt und geschliffen werden. Die Wände sind vollflächig, gleichmässig und sauber mit Spachtel zu überziehen. In Nassräumen im direkten Spritzwasserbereich ist Haga Lehmstreichputz nicht geeignet. Nicht unter +5 °C bis maximal 30 °C Luft- und Mauertemperatur verarbeiten.


Was gibt es bei der Lagerung zu beachten?

Haga Lehmstreichputz ist im Originalgebinde pulverförmig, trocken gelagert ca. 1 Jahr haltbar.

Anwendungsbereich: Innenbereich
Basis: wasserbasiert
Eigenschaften: abtönbar, konservierungsmittelfrei, lösemittelfrei
Farbraum: weiß
Farbton: naturweiss
Gebindegröße: 10 kg
Gegenstand: Wand
Inhaltsstoffe: Lehmpulver, Tonerde, Kreidemehl, Kalksteinmehl, Zellulose, Pflanzenharze
Lieferform: Pulver
Produkttyp: Lehmfarbe
Untergrund: mineralische Untergründe
Verbrauch/Reichweite: ca. 600–1000 g/m²
spritzbar: nein

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.