Versandkostenfrei ab 80 Euro**

Biofa Universal Fixativ für innen und außen

36,50 €*

Inhalt: 5 Liter (7,30 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 4-7 Werktage

Gebindegröße
Produktnummer: 10677.2
Produktinformationen "Biofa Universal Fixativ für innen und außen"

Was ist Biofa Universal-Fixaktiv und wofür wird es verwendet?

Biofa Universal-Fixaktiv ist eine farblose Grundierung auf Basis Kaliwasserglas zur Absättigung und Verfestigung stark saugender und sandender Untergründe. Sie eignet sich für alle Biofa Wandfarben im Innen- und Außenbereich und als Verdünnungsmittel für Solimin- und Euromin-Silikatfarben und Silikatquarzstreichputz. Biofa Universal-Fixaktiv eignet sich nicht auf Dispersionsfarben und hydrophobierte Untergründe.


Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Biofa Universal-Fixaktiv zusammen?

Biofa Universal-Fixaktiv setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, Kaliumwasserglas, Reinacrylat, Hydrophobierungsmittel, Stabilisator, Netzmittel, Entschäumer.


Wie ergiebig ist Biofa Universal-Fixaktiv?

Pro Anstrich: Ca. 100-125 ml/m² bzw. 8-10 m²/l, hängt aber stark von der Beschaffenheit und Saugfähigkeit des Untergrundes ab.


In welchen Gebinden ist Biofa Universal-Fixaktiv erhältlich?

Biofa Universal-Fixaktiv ist in folgenden Gebinden erhältlich: 1 l / 5 l PE- oder PP-Gebinde.


Welche Reichweiten erhält man mit den verschiedenen Gebindegrößen?

Mit den verschiedenen Gebindegrößen erhält man folgende ungefähre Reichweiten: 1 l -> 9m² / 5 -> 45m²


Wie erfolgt die Vorbehandlung?

Der Untergrund muss trocken, tragfähig, saugfähig und sauber sein. Eventuell mit Hochdruckreiniger säubern. Altanstriche auf Mineralfarbenbasis gründlich reinigen und lose Teile entfernen. Sandende Untergründe gründlich abbürsten. Alkaliempfindliche Oberflächen abdecken! Putzbeschädigungen sowie Haar- und Schwundrisse mit Spachtelmasse auf mineralischer Basis gut ausbessern. Schalölrückstände und Kalksinterschichten mit entsprechendem Reiniger bzw. Ätzflüssigkeit entfernen oder abschleifen, evtl. nachwaschen. Leim-, Dispersions-, Latex-, Öl- und Kunstharzanstriche sind restlos zu entfernen. Bei tapezierten Untergründen, bei denen die Tapeten entfernt worden sind, ist die Untergrundoberfläche leicht anzuschleifen (60-100er Körnung) und gut zu entstauben (erst abfegen oder absaugen). Dann feucht abwischen bzw. mit Bürste und heißem Wasser gründlich reinigen. Tapetenkleisterreste können zu Haftungsproblemen führen. Vor dem Streichen älterer Fassadenflächen müssen Schmutz-, Schimmel-, Pilz-, Moos- oder Algenbeläge mittels eines Hochdruckreinigers gründlich entfernt werden. Bei Fassaden, die bewachsen sind oder waren, müssen alle Pflanzenteile und Saugpollen (Saug- und Haftfüßchen) mechanisch und/oder durch Abflammen restlos beseitigt werden. Es kann sonst später zum Durchschlagen bzw. zu Verfärbungen durch diese organischen Reste wie auch zu Farbablösungen auf diesen Stellen kommen.


Gibt es wichtige Hinweise zur Verarbeitung?

Es können bei der Beschichtung der unterschiedlichen Untergründe mit wässrigen, offenporigen Anstrichsystemen bestimmte Stoffe wie z. B. Lignin, Nikotin, Rost, diverse Salze aber auch Feuchtigkeit etc. aus dem Untergrund durchschlage bzw. zu Verfärbungen oder Farbtonunterschieden führen. Deshalb unbedingt den Untergrund auf Eignung prüfen und Vorversuche (Musterflächen anlegen) durchführen. VOB beachten!


Wie wird Biofa Universal-Fixaktiv verarbeitet?

Universal-Fixativ gut aufrühren und einmal durch Rollen, Streichen oder Spritzen aufbringen. Evtl. wiederholen, bis der Untergrund gleichmäßig gesättigt ist. Er kann bei Bedarf mit Wasser verdünnt werden. Achtung: Vorversuche durchführen! Im Außenbereich nicht bei Temperaturen unter 5°C und bei Hitze (über 35°C im Schatten) und bei starker Sonneneinstrahlung verarbeiten. Ab 30°C empfiehlt sich ein Vorwässern der Untergründe vor dem ersten Anstrich.


Wie können die Arbeitsgeräte gereinigt werden?

Die Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Biofa Pinselreiniger und Wasser reinigen. Eingetrocknete Flecken mit Biofa Natole entfernen.


Wie lange braucht Biofa Universal-Fixaktiv zum Trocknen?

Biofa Universal-Fixaktiv ist nach 16-24 Stunden überstreichbar.


Was gibt es bei der Lagerung zu beachten?

Biofa Universal-Fixaktiv muss kühl, trocken, frostfrei und gut verschlossen gelagert werden. Angebrochene Gebinde bald verarbeiten. Die Mindesthaltbarkeit beträgt 12 Monate.


Gibt es Sicherheitshinweise?

Darf nicht in die Hände von Kinder gelangen. Augen und Haut vor Kontakt schützen. Bei Berührung mit den Augen und der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Bei Spritzverarbeitung den Spritznebel nicht einatmen und geeigneten Atemschutz (Kombifilter A2/P2) tragen. Alle nicht zu beschichtenden Untergründe sorgfältig abdecken. Spritzer auf allen Arten von Oberflächen sofort gründlich mit Wasser abwaschen. Während der Verarbeitung und Trocknung für gute Belüftung sorgen. Nicht in die Kanalisation, Gewässer oder ins Erdreich gelangen lassen. Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.


Was gibt es bei der Entsorgung zu beachten?

Flüssige Produktreste und nicht restentleerte und gereinigte Gebinde bei Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben bzw. nach den jeweils lokalen/ nationalen gesetzlichen Bestimmungen entsorgen. Kleine Restmengen und getränkte Arbeitsmaterialien können nach dem Austrocknen mit dem Hausmüll entsorgt werden. Nur restentleerte und gereinigte Gebinde zum Recycling geben. AVV-Abfallschlüssel nach europäischem Abfallverzeichnis: 08 01 12.

Anwendungsbereich: Außenbereich, Innenbereich
Basis: wasserbasiert
Eigenschaften: konservierungsmittelfrei, lösemittelfrei
Farbraum: transparent
Farbton: Farblos
Gebindegröße: 5 Liter
Gegenstand: Wand
Inhaltsstoffe: Wasser, Kaliumwasserglas, Acrylatharzdispersion, Hydrophobierungsmittel, Stabilisator, Netzmittel, Entschäumer.
Lieferform: verarbeitungsfertig
Produkttyp: Grundierung
Untergrund: universell
spritzbar: ja