Versandkostenfrei ab 60 Euro** - Angebot: 10% auf alles von dormiente

Biofa Parkettöl spezial lösemittelfrei

20,55 €*

Inhalt: 0.375 Liter (54,80 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Gebindegröße
Produktnummer: 10661.2
Produktinformationen "Biofa Parkettöl spezial lösemittelfrei"

Dieses Produkt ist zertifiziert von natureplus sowie vom Eco Institut.


Was ist Biofa Parkettöl spezial und wofür wird es verwendet?

Biofa Parkettöl spezial ist eine lösemittelfreie Öl-Harz-Verkochung. Es veredelt das Holz dauerhaft und schafft eine widerstandsfähige Oberfläche. Der natürliche Holzcharakter wird belebt und erhält einen samtenen Glanz. Es eignet sich für Holzböden, Sterling OSB- und andere Holzspanplatten, Holzfaserplatten und ähnliche Untergründe im Innenbereich.


Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Biofa Parkettöl spezial zusammen?

Biofa Parkettöl spezial setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Leinöl, Safloröl-Kolophoniumharzverkochung, Ricinenöl, Mikrowachs, Entschäumer, Titandioxid, Kobalt-Polymer-Trockner, Zirkonium- und Mangan-Trockner, Antioxidans.


Wie ergiebig ist Biofa Parkettöl spezial?

Gemäß der bauaufsichtlichen Zulassung (DIBt) werden 2 Schichten Parkettöl spezial zu je 20 g/m² (21 ml/m²) aufgetragen. Alternativ kann 1x 20 g/m² bzw. 22 ml/m² Universal Hartgrund lösemittelfrei 3755 und 1x 20 g/m² bzw. 21 ml/m² Parkettöl spezial aufgebracht werden. In der Regel liegen Verbrauch und Ergiebigkeit bei 15-20 ml/m² bzw. 50-70 m²/l je nach Saugfähigkeit des Untergrundes. Im Bedarfsfalle durch Probeauftrag ermitteln.


In welchen Gebinden ist Biofa Parkettöl spezial erhältlich?

Biofa Parkettöl spezial ist in folgenden Gebinden erhältlich: 150 ml Glasflasche / 0,375 l / 1 l / 2,5 l und 10 l Blechgebinde.


Wie erfolgt die Vorbehandlung?

Der Untergrund muß trocken (Holzfeuchte max. 12 %), sauber und frei von Altanstrichen sein. Endschliff 120-150er Körnung.


Wie erfolgt der Grundanstrich?

Biofa Parkettöl spezial gründlich aufrühren und mit kurzfloriger Velourrolle oder Gummilippe gleichmäßig auftragen. Professionell kann das Öl auch mit einer Doppelklingen-Spachtel aus Edelstahl aufgebracht werden. Bei Spachtelauftrag darauf achten, dass das Öl nicht zu dünn aufgezogen wird. Die Auftragsmenge richtet sich nach der Saugfähigkeit des Holzes. Nach einer Eindringzeit von einer Stunde evtl. überstehendes Öl mit einem Gummiabstreifer zu noch saugfähigen Stellen hin vertreiben bzw. aufnehmen. Anschließend mit einer Tellermaschine und grünem Pad gründlich einpadden und trocken auspolieren. Um eine gleichmäßig seidenglänzende Oberfläche zu erzielen, wird mit einem weißen Pad nachpoliert.


Wie erfolgt der Schlussanstrich?

Bei stark belasteten oder besonders saugfähigen Böden wird am nächsten Tag ein zweiter Auftrag durchgeführt. Dabei eine geringere Ölmenge gleichmäßig auf die Fläche aufbringen. Nach 30-60 Minuten Eindringzeit noch überstehendes Öl mit dem Gummiabstreifer sauber abziehen und mit weißem Pad trocken auspolieren. Ggf. mit einem weißen Pad nochmals nachpolieren. Alternativ kann als 2. Auftrag auch eine Wachsbehandlung mit Biofa Holz-Finish lösemittelfrei erfolgen (Technisches Merkblatt beachten!).


Wie können die Arbeitsgeräte gereinigt werden?

Die Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Biofa Pinselreiniger (lösemittelfrei) oder Biofa Verdünnung reinigen.


Wie erfolgen Reinigung, Pflege und Auffrischung?

Mit NACASA Art. Nr. 4010 feucht reinigen und mit Biofa Naplana Art. Nr. 2085 bzw. Biofa Naplana Plus antirutsch Art. Nr. 2086 pflegen (Pflegeanleitung beachten!). Bei Abnutzungserscheinungen der Oberfläche wird der Boden gründlich gereinigt und anschließend mit Biofa Parkettöl spezial  wie oben beschrieben oder mit Biofa Holz-Finish lösemittelfrei behandelt. Wichtig ist, dass die Oberfläche nachbehandelt wird, bevor sie bis auf das Holz abgenutzt ist, ansonsten muss erst geschliffen und neu aufgebaut werden.


Gibt es wichtige Hinweise zur Verarbeitung?

Bei Dielen sollten die Fugen mit einem Pinsel oder Flächenstreicher ausgestrichen werden! Vorversuch durchführen! Bei Verarbeitung und Trocknung der Produkte ist für eine optimale Frischluftzirkulation zu sorgen! Nicht unter 16°C verarbeiten!


Wie lange braucht Biofa Parkettöl spezial zum Trocknen?

Nach ca. 12-16 Std. (20°C/50-55 % rel. Luftfeuchte) ist die Oberfläche trocken und überarbeitbar. Der Boden kann nach 24 Std. vorsichtig begangen werden. Durchtrocknung und volle Belastbarkeit nach 7-10 Tagen.


Was gibt es bei der Lagerung zu beachten?

Biofa Parkettöl spezial muss kühl, trocken und gut verschlossen gelagert werden. Eine Hautbildung ist möglich. Die Haut vor erneutem Gebrauch entfernen und Öl evtl. durchsieben!


Was gibt es bei der Entsorgung zu beachten?

Flüssige Produktreste und nicht restentleerte und gereinigte Gebinde bei Sammelstelle für Altfarben/Altlacke abgeben bzw. nach den jeweils lokalen/ nationalen gesetzlichen Bestimmungen entsorgen. Kleine Restmengen und getränkte Arbeitsmaterialien können nach dem Austrocknen mit dem Hausmüll entsorgt werden. Nur restentleerte und gereinigte Gebinde zum Recycling geben. AVV-Abfallschlüssel nach europäischem Abfall-verzeichnis: 08 01 12.


Gibt es Sicherheitshinweise?

Mit Produkt getränkte Arbeitsmaterialien und Kleider luftdicht in Metallbehälter aufbewahren oder wässern und auf nicht brennbarem Unter-grund ausgebreitet trocknen lassen –(Selbstentzündungsgefahr!) Das Produkt an sich ist nicht selbstentzündlich. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Bei Verarbeitung im Spritzverfahren für ausreichende Absaugvorrichtung und Atemschutz sorgen. Auf ausreichenden Hautschutz achten. Bei Schleifarbeiten Feinstaubmaske tragen. Ein arttypischer Geruch der Naturrohstoffe ist möglich und kann ggf. als störend wahrgenommen werden! Beim Einsatz auf verschiedenen Holzarten kann es bedingt durch holzspezifische Eigenschaften zu unterschiedlichen Emissionswerten nach dem Trocknungs- und Durchhärtungsprozess kommen. Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich!

Wurde Biofa Parkettöl auf Schweiß- und Speichelechtheit getestet?

Biofa Parkettöl erfüllt die DIN 53160 (Schweiß- und Speichelechtheit) und wurde erfolgreich auf schadstoffarmes Raumklima geprüft.

Anwendungsbereich: Innenbereich
Basis: ölbasiert
Eigenschaften: atmungsaktiv, lösemittelfrei, schweiß- und speichelecht
Gebindegröße: 0,375 Liter
Gegenstand: Boden
Inhaltsstoffe: Leinöl, Safloröl-Kolophoniumharzverkochung, Ricinenöl, Mikrowachs, Entschäumer, Titandioxid, Kobalt-Polymer-Trockner, Zirkonium- und Mangan-Trockner, Antioxidans.
Lieferform: verarbeitungsfertig
Oberflächenfinish: seidenglänzend
Produkttyp: Grundierung, Öl
Themenkategorie: Parkettnorm
Untergrund: Holz und Holzwerkstoffe, Kork, OSB-Platten
spritzbar: nein

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.