Newsletter abonnieren und 5 % Gutschein erhalten!

Biofa Entgrauer

9,45 €*

Inhalt: 1 Liter

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Gebindegröße
Produktnummer: 10617.1
Produktinformationen "Biofa Entgrauer"

Was ist Biofa Entgrauer und wofür wird er verwendet?

Biofa Entgrauer ist ein intensives Reinigungsmittel für alle vergrauten, behandelten und unbehandelten Hart- und Weichholzoberflächen. Er reinigt, frischt und hellt vergrautes Holz wieder auf und gibt ihm so seine ursprüngliche Farbe und damit seinen natürlichen, schönen Charakter zurück. Die Maserung des Holzes wird wieder deutlich hervorgehoben. Besonders zu empfehlen für Terrassen, Gartenmöbel, Holzdecks, Holzfassaden und ähnliche Flächen im Außenbereich. Durch seine gelartige Konsistenz bleibt er auch auf schrägen und senkrechten Flächen gut stehen.


Aus welchen Inhaltsstoffen setzt sich Biofa Entgrauer zusammen?

Biofa Entgrauer setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, Oxalsäure, <5% anionisches Tensid aus Kokosfett, Ethanol. Verdickungsmittel, Farbstoff, Silbersulfat.


Wie ergiebig ist Biofa Entgrauer?

Ergiebigkeit pro Auftrag: 100-125 ml/m² bzw. 8-10 m²/l – je nach Verschmutzung und Saugfähigkeit des Holzes.


In welchen Gebinden ist Biofa Entgrauer erhältlich?

Biofa Entgrauer ist in folgenden Gebinden erhältlich: 1 l / 5 l PE oder PP-Kanister.


Wie erfolgt die Vorbehandlung?

Staub und groben Schmutz mit einem Besen oder einem weichen Tuch von der Oberfläche entfernen.


Wie wird Biofa Entgrauer verarbeitet?

Entgrauer vor Gebrauch kurz aufschütteln. Das Produkt mit einem Pinsel, Bürste oder Tuch satt auf die Oberfläche auftragen und mindestens 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einer Bürste oder einem Schleifvlies (z.B. einem Schwamm mit weißem Pad) und Entgrauer und etwas Wasser gründlich entlang der Holzfasern nacharbeiten. Das Schleifvlies immer wieder mit Wasser reinigen. Oberfläche nach dem Reinigen mit klarem Wasser gründlich abspülen (z.B. mit einem Gartenschlauch). Bei sehr hartnäckigen Verschmutzungen Behandlung wiederholen und länger einwirken lassen. Anschließend die Oberfläche trocknen lassen (optimal 1-2 Tage) und evtl. mit Schleifvlies nachschleifen.


Gibt es wichtige Hinweise zur Verarbeitung?

Vorversuche durchführen! Nicht unter direkter Sonneneinstrahlung verarbeiten.


Wie erfolgen Nachbehandlung und Pflege?

Durch eine abschließende Behandlung der Holzoberflächen mit Biofa Terrassenöl oder Biofa Teaköl wird dem Holz wieder Farbe und Schutz verliehen. Die natürlichen Öle dringen tief in das Holz ein und schützen es vor Feuchtigkeit. Dadurch kann das Wasser besser ablaufen und die Oberflächen trocknen schneller wieder ab. Die Pigmente schützen das Holz vor dem Ausbleichen. Die Anfälligkeit für Fleckenbildung wird deutlich reduziert.


Wie können die Arbeitsgeräte gereinigt werden?

Die Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit klarem Wasser auswaschen.


Was gibt es bei der Lagerung zu beachten?

Biofa Entgrauer muss kühl, frostfrei und gut verschlossen gelagert werden.


Was gibt es bei der Entsorgung zu beachten?

Getränkte Arbeitsmaterialien gut auswaschen. Flüssige Produktreste und nicht restentleerte und gereinigte Gebinde nach den jeweils örtlichen/nationalen gesetzlichen Bestimmungen entsorgen. Nur restentleerte und gereinigte Gebinde zum Recycling geben. AVV-Abfallschlüssel nach europäischem Abfallverzeichnis: 20 01 29*.


Gibt es Sicherheitshinweise?

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Nicht in die Augen, auf die Haut oder die Kleidung gelangen lassen. Bei Kontakt mit den Augen oder der Haut sofort gründlich mit Wasser abspülen. Metalle (z. B. Beschläge) und Pflanzen vor direktem Kontakt schützen (z. B. mit Folie abdecken). Sicherheitsdatenblatt auf Anfrage erhältlich.

Anwendungsbereich: Außenbereich
Basis: wasserbasiert
Gebindegröße: 1 Liter
Gegenstand: Fassade, Gartenmöbel, Terrasse
Inhaltsstoffe: Wasser, Oxalsäure,
Lieferform: verarbeitungsfertig
Produkttyp: Reiniger und Pflege
Untergrund: Holz und Holzwerkstoffe
spritzbar: nein