Versandkostenfrei ab 80 Euro**

Auro Paneelweiß Nr. 814

54,90 €*

Inhalt: 2.5 Liter (21,96 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktnummer: 10541
Produktinformationen "Auro Paneelweiß Nr. 814"

Was ist Auro Paneelweiß Nr. 814 und wofür wird es verwendet?

Auro Paneelweiß Nr. 814 ist ein umweltfreundliche, wasserverdünnbare, lösemittelfreie Holzbeschichtung für innen und kann zum diffusionsfähigen Schutz für Holz, Holzwerkstoffe, zur Auffrischung alter oder renovierungsbedürftiger Holzpaneele verwendet werden.


Aus welchen Inhaltsstoffen besteht Auro Paneelweiß Nr. 814?

Auro Paneelweiß Nr. 814 setzt sich aus folgenden Inhaltsstoffen zusammen: Wasser, Leinöl, Titandioxid, Kolophonium-Glycerinester mit organ. Säuren, Kieselsäure, Raps-, Rizinusöl-Tenside, Trockenstoffe (kobaltfrei), als Aminseife, Rizinenöl, Sonnenblumenöl, Cellulose, Xanthan.


Welche Farbe/Farbeigenschaften hat Auro Paneelweiß Nr. 814?

Auro Paneelweiß Nr. 814 ist weiß, lasierend.


Wie lässt sich Auro Paneelweiß Nr. 814 auftragen?

Auro Paneelweiß Nr. 814 kann mit Wasserlasurpinsel aus Kunst- oder Mischfaserborsten z.B. Auro Werkzeug gestrichen, mit kurzfloriger Rolle gerollt oder airless gespritzt werden.


Wie lange braucht Auro Paneelweiß Nr. 814 zum Trocknen?

bei 23°C/ 50% rel. Luftfeuchtigkeit staubtrocken nach ca. 10 Stunden, überarbeitbar nach ca. 24 Stunden und durchgetrocknet nach ca. 5 Tagen. Hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen, zu hohe Verbrauchsmengen ergeben wesentliche Trocknungsverzögerungen. Die Trocknung erfolgt durch Sauerstoffaufnahme, daher während der Trocknung auf ausreichenden, temperierten Luftwechselachten.


Kann/muss Auro Paneelweiß Nr. 814 verdünnt werden?

Auro Paneelweiß Nr. 814 ist verarbeitungsfertig eingestellt und mit Wasser verdünnbar bis max. ca. 20%.


Wie hoch ist der Verbrauch von Auro Paneelweiß Nr. 814?

Der Verbrauch von Auro Paneelweiß Nr. 814 beträgt 0,07–0,09 l/m² je Anstrich, auf glatten, gleichmäßig saugenden Untergründen. Der Verbrauch ist abhängig von Untergrund, Verarbeitungsart, Oberflächengüte. Genauen Verbrauch durch praxisgerechten Probeanstrich ermitteln.


Wie können Werkzeuge nach Benutzung von Auro Paneelweiß Nr. 814 gereinigt werden?

Sofort nach Gebrauch. Die Arbeitsgeräte sorgfältig ausstreichen. Mit Wasser, ggf. mit Zusatz von Auro Pflanzenseife Nr. 411 auswaschen. Produktreste ggf. durch Einweichen in Seifenlösung oder mit Auro Verdünnung Nr. 191 entfernen.


Was gibt es bei der Lagerung von Auro Paneelweiß Nr. 814 zu beachten?

Auro Paneelweiß Nr. 814 lässt sich für 12 Monate bei 18°C in originalverschlossenem Gebinde lagern und muss kühl, frostfrei, trocken und für Kinder unerreichbar gelagert werden.


Wo kann man Auro Paneelweiß Nr. 814 ordnungsgemäß entsorgen?

Flüssige Reste Abfallcode nach EAK-Code 081112, Farben. Nur restentleerte Gebinde mit eingetrockneten Produktresten recyceln. Nur eingetrocknete Produktreste als ausgehärtete Farben oder als Hausmüll entsorgen.


Welche (technischen) Eigenschaften hat Auro Paneelweiß Nr. 814?

Auro Paneelweiß Nr. 814 hat unter anderem folgende Eigenschaften: Konsequent ökologische Rohstoffauswahl; erfüllt DIN EN 71 Teil 3 Sicherheit von Spielzeug; enthält keine Holzschutzmittel; ergibt leicht seidenmatte, strapazierfähige Oberflächen.


Was ist bei der Verarbeitung von Auro Paneelweiß Nr. 814 zu beachten?

Mit Wasserlasurpinsel (Kunst- oder Mischfaserborsten, z.B. Auro Werkzeug) oder kurzfloriger Rolle, gleichmäßig und zügig in Faserrichtung auftragen. Um sichtbare Überlappungen zu vermeiden, Paneele z. B. in voller Länge einzeln beschichten. Zwischen den Arbeitsgängen Überarbeitungszeiten einhalten und ggf. zwischenschleifen. Den Untergrund vor Produktanwendung auf Eignung und Verträglichkeit prüfen. Ist eine Untergrundprüfung nicht möglich, Altbeschichtung komplett bis auf das rohe Holz entfernen. Produkte mit unterschiedlichen Chargennummern zusammenmischen, um chargenbedingte Unterschiede auszugleichen. Während der Verarbeitung direkte Sonneneinstrahlung oder Feuchtigkeitseinflüsse und Schmutzeintrag während der Trocknung vermeiden. Die Verarbeitungstemperatur beträgt mind. 10 °C, max. 30 °C, max. 85% rel. Luftfeuchte, optimal 20-23 °C, 50-65% rel. Luftfeuchte. Das Produkt vor Gebrauch gut aufrühren. Nicht zu streichende Oberflächen und Umgebung vor Produktspritzern schützen. Flecken und Spritzer sofort mit Wasser ggf. mit Zusatz von Auro Nr. 411 Pflanzenseife entfernen. Eine produkttypische (Nach-)Gilbung ist vorhanden und zu beachten. Alle Beschichtungsarbeiten sind auf das Objekt und deren Nutzung abzustimmen. Für die ausführlichen Verarbeitungshinweise bitte beachten Sie das Produktdatenblatt des Herstellers.


Auf welchen Untergründen kann Auro Paneelweiß Nr. 814 angewandt werden?

Geeignete Untergründe sind Holz, Holzwerkstoffe mit oder ohne Anstrich im Innenbereich oder für nicht freibewitterte Flächen. Auro Paneelweiß Nr. 814 eignet sich nicht zur Anwendung auf Böden oder bei Erdkontakt.


Welche Untergrundbeschaffenheit ist für die Anwendung von Auro Paneelweiß Nr. 814 erforderlich?

Der Untergrund muss trocken, sauber, fest, chemisch neutral, öl-, fettfrei, saug-, haftfähig, ohne durchschlagende Inhaltsstoffe sein.


Wie muss der Untergrund allgemein vorbereitet werden?

Vorhandene Untergründe und Altanstriche auf Haftung und Verträglichkeit prüfen. Nicht tragfähige, nicht geeignete Altanstriche vollständig bis auf das tragfähige Holz entfernen. Vorhandene Kanten runden, Untergrund reinigen, anschleifen, sorgfältig entstauben. Für hochwertige Oberflächen unbehandeltes Holz zunächst mit Schwamm wässern, trocknen lassen, auf rostfreie Schleifmittel achten, in Faserrichtung feinschleifen, Poren ausbürsten, sorgfältig entstauben und reinigen. Inhaltsstoffreiche, harzreiche und tropische Hölzer mit Alkohol auswaschen und feinschleifen. Austretende Holzinhaltsstoffe, wie Harz und Harzgallen, sowie schadhaftes Holz entfernen; offene Holzverbindungen abdichten. Inhaltsstoff-, gerbstoffreiche Hölzer (z.B. Eiche, Kastanie, Framire o. ä.) zur Vorbeugung von Trocknungsverzögerungen und Hölzer mit durchschlagenen, verfärbenden Inhaltsstoffen (z.B. Lärche, Red-Cedar, Meranti, o. ä.) mit Auro Spezialgrundierung Nr. 117 grundieren.


Wie erfolgt die Erstbehandlung?

Produkt 1 x gleichmäßig auftragen, ggf. mit max. 10 % mit Wasser verdünnt.


Wie erfolgt die Folgebehandlung?

Mit dem Produkt oder mit Auro Aqua Lacken Nr. 250, 260, falls zur Renovierung erforderlich.


Wie erfolgt die Endbehandlung?

Produkt 1-2 x unverdünnt oder mit max. 10 % Wasser verdünnt, falls noch kein einheitliches Anstrichergebnis erzielt ist.


Gibt es Gefahrenhinweise/Sicherheitsratschläge im Umgang mit Auro Paneelweiß Nr. 814 zu beachten?

Bitte beachten Sie die Selbstentzündungsgefahr trocknender Öle. Putzlappen o. ä. nicht knüllen, sondern einzeln, glatt, ausgebreitet trocknen lassen oder luftdicht in einem nicht brennbaren Blechgefäß aufbewahren.

EUH211 Achtung! Beim Sprühen können gefährliche lungengängige Tröpfchen entstehen. Aerosol oder Nebel nicht einatmen.

Anwendungsbereich: Innenbereich
Gegenstand: Wand
Produkttyp: Lasur
Untergrund: Holz und Holzwerkstoffe